Wandersteig Nr. 2-5 zum Kronplatz – wichtige Mitteilung

Sehr geehrte Damen und Herren,

als geprüfter Wanderführer für Dolomiten/Kronplatzgebiet sehe ich es als meine Pflicht, den Tourismustreibenden im Kronplatzbereich mitzuteilen, dass der Wandersteig Nr. 2-5, welcher vom Reischach//Hexenplatzl/Schartlberg bzw. von Olang/Geiselsberg über Spitzhorn zum Kronplatz führt, derzeit vom Wasserreservoir für Kunstschnee-Erzeugung bei der Prackenhütte bis kurz vor dem Rueper-Seebl für zirka 300-400 Meter nicht auffindbar und folglich nicht benutzt werden kann.

Dringende Waldarbeiten haben dabei einen der schönster Wandersteige zum Kronplatz mit einmaliger Hochgebirgsflora und herrlicher Aussicht ins Pustertal und zum Alpenhauptkamm unwiederbringlich zerstört.

Um trotzdem unseren Sommer-Feriengästen eine sichere Wanderung durch dieses Zwischenstück zu ermöglichen, lege ich gerne einige Foto des Areals sowie der neuen Steig-Trasse bei.

Ich ersuche die angeschriebenen Tourismusverbände diese Mitteilung über die e-mail-Verteilerlisten an die Hotels und Beherbergungsbetriebe weiter zu leiten, damit in Zukunft ein Fall, wie am Samstag Abend, wo ein Gast aus Reischach verzweifelt den Steig zum Hexenplatzl gesucht hat, nicht mehr passieren kann.

In diesem Sinne – einen schönen Wandersommer.
Ernst Kammerer – Olang
28.06.2011

Dieser Beitrag wurde unter Pustertal abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Wandersteig Nr. 2-5 zum Kronplatz – wichtige Mitteilung

  1. Edith sagt:

    Und so geht man mit den schönsten Wanderwegen Pustertals um? Das ist ja ein Frevel sondergleichen!